Immer mehr Menschen nutzen gerne öffentliche Verkehrsmittel. Das war natürlich schon mal anders, weil unser Kabinett dazu geraten hat, dies nur zu verwenden, wenn es wirklich notwendig ist. Glücklicherweise ist dies Vergangenheit und wird in der Vergangenheit bleiben. Viele Leute gehen wieder zur Arbeit und zur Schule und das merkt man im Zug, es ist viel geschäftiger als wir es in letzter Zeit gewohnt waren. NS tut jeden Tag alles, um Reisenden eine schnelle und einfache Reise zu ermöglichen. Die Niederländischen Bahnen berichten, dass sie eine neue Funktion in der NS-App haben, die Funktion: In der Nähe. Mit dieser Funktion können Reisende, die sich an einem unbekannten Ort befinden, schnell eine Reise planen.

„Wir möchten sicherstellen, dass die NS-App Ihnen den ganzen Tag über mit einer schnellen und einfachen Reise hilft, bei der Sie wählen, wie Sie reisen.“ Mit Near zeigt NS bereits, welche Möglichkeiten ein Fahrgast um sich herum hat. Sie sehen die Transportmöglichkeiten, die Ihnen gerade am nächsten und relevantesten sind. NS will in Zukunft noch mehr Transportmittel hinzufügen, wie zum Beispiel geteilte Roller oder Autos. Unsere App wird immer mehr zum Reisebegleiter, der Ihnen sagt, welche Möglichkeiten Sie haben, und Ihnen dann bei der Planung hilft.“

Ivo Steffens, kaufmännischer Leiter bei NS.
NS-App-Funktion: In der Nähe.

Reisende sehen auf einen Blick, welche öffentlichen Verkehrsmittel aktuell in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stehen. Das macht das Reisen noch einfacher und zugänglicher, da Sie Ihr Verkehrsmittel selbst wählen können, wie zum Beispiel ein OV-Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel. Zukünftig werden voraussichtlich noch mehr Verkehrsmittel hinzukommen, wie zum Beispiel geteilte Roller, geteilte Autos und geteilte Fahrräder. Diese können Sie auch über die NS-App bezahlen. NS hat hier einen guten Schritt in der Entwicklung einer breiten Mobilitäts-App getan. Wenn Sie die App öffnen, können Sie unten auf dem Bildschirm auf klicken In der Nähe Klicken Sie hier, um alle nächstgelegenen Bahnhöfe, U-Bahn-Stationen, Straßenbahnhaltestellen und Bushaltestellen anzuzeigen. Sie können auch sehen, wo sich die nächsten öffentlichen Verkehrsmittel befinden, und Sie können alle Einrichtungen an den Stationen sehen.

Mittleres Foto: NS-Bilddatenbank.

Lesen Sie auch: VVN startet Aktion: Mitmachen ist einfach

Drucken Freundlich, PDF & Email