Die Jugendlichen unter uns werden sich wahrscheinlich denken: „Wovon reden sie“. Betamax konkurrierte in den 2000er Jahren mit Video 6 und VHS um den Standard für Videorekorder. Diese Schlacht wurde damals von VHS gewonnen. Wie es jetzt aussieht, scheint es mit Wasserstoff in die gleiche Richtung zu gehen. Euro XNUMX, Elektro oder Wasserstoff. Elektromobilität als nachhaltige Alternative zu Diesel oder Benzin wird viel diskutiert, aber auch das Fahren mit Wasserstoff ist auf dem Vormarsch. Die große Frage ist, wer diesen Kampf in den kommenden Jahren gewinnen wird. Wasserstoff ist nämlich kein Kraftstoff, sondern ein Energieträger. Die Autos tanken Wasserstoff, der im Fahrzeug durch eine sogenannte Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt wird. 

Laut dem niederländischen Klimaabkommen spielt Wasserstoff eine „entscheidende Rolle“ bei der niederländischen Energiewende. Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sollten beim Übergang zu einem saubereren Energiesystem eine wichtige Rolle spielen. Und doch sind wir in den Niederlanden nicht führend, wenn es um Anlagen zur Wasserstoffbetankung geht. Pläne für Wasserstofftankstellen in Amsterdam, Breda, Pesse, Rotterdam Airport, Schiphol und Utrecht liegen vor. Ziel ist es, schnellstmöglich in den Niederlanden Wasserstoff tanken zu können. Auch außerhalb der Niederlande wächst das Netz der Wasserstofftankstellen. In Deutschland gibt es mittlerweile 87 Wasserstofftankstellen. Es ist bereits geplant, diese bis 2023 auf XNUMX zu erweitern.

(Text wird unter dem Bild fortgesetzt)
In den kommenden Jahren werden weitere Wasserstofftankstellen erwartet.

Die Entwicklung von Wasserstoff ist im Drechtsteden in vollem Gange. Stroomlijn nimmt am Wasserstoff-Innovationstisch teil, der von den Arbeitgebern in Drechtsteden gefördert wird. Dort wurde gemeinsam mit Berkman Tankstellen und dem Förderberater IMC die Idee für einen Mobilitäts-HUB in Alblasserdam geboren. Die Gemeinde Alblasserdam schloss sich bald an und auch die GRD beteiligt sich. Der HUB ist ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen und nachhaltige Mobilität ermöglicht wird. Wasserstoff- und Elektroladung werden angeboten. aber auch Dienstleistungen, die Mobilität effizienter machen. Denken Sie an Flex- und Treffpunkte, öffentliche Verkehrsmittel, geteilte Autos, Roller und Fahrräder. Auch Restaurants, Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Regierungsinnovation

Der Wijkhopper of Stoomlijn wurde als Kandidat für die „Regierungsinnovation des Jahres 2021“ eingereicht. Eine von der Association for Government Management organisierte Wahl. Neben 40 weiteren Einsendungen steht Stroomlijn auf der Longlist der Teilnehmer. Am 1. September wird diese Liste auf eine Shortlist von 10 reduziert, die vor einer Expertenjury im "Dragon's Den-Format" pitchen dürfen, danach müssen noch 3 Finalisten von der Jury besucht werden. Anschließend wird die Anwendung dieser 3 Innovationen in der Praxis bewertet. Die feierliche Preisverleihung findet am 18. November im Ridderzaal in Den Haag statt.

Botschafter

Lisette de Lijster de Raadt hat sich ihre Sporen auf der Lohnseite des Zielgruppenverkehrs verdient. Schon in jungen Jahren übernahm sie das Taxiunternehmen ihres Vaters und baute es zu einem führenden Zielgruppen-Carrier aus. 2015 wechselte sie auf die Kundenseite, mit der sie nun ihre spezifischen Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzt, um an praktischen und nachhaltigen Transportlösungen zu arbeiten. Lisette de Lijster de Raadt ist seit einigen Monaten Botschafterin für den Einsatz von Wasserstoff im Zielgruppenverkehr.

Lesen Sie auch: Auf keinen Fall ein nationales Netz von Wasserstofftankstellen

Lisette de Lijster de Raadt - Botschafterin des Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft für den Einsatz von Wasserstoff im DGV
Drucken Freundlich, PDF & Email