Der Beginn der Corona-Pandemie ist in unseren Köpfen noch frisch, strenge Maßnahmen, Ladenschließung, ÖPNV nur nutzen, wenn es wirklich nötig war und der Flugverkehr fast komplett auf Eis gelegt. Das gehört zum Glück der Vergangenheit an und mittlerweile konnten wir unser Leben nach und nach wieder aufnehmen. Wir nähern uns immer mehr der Zeit vor der Corona-Pandemie. Nun ist es endlich soweit, ab Samstag, 25. September, werden einige Corona-Maßnahmen von unserem Kabinett gelockert. Die eineinhalb Meter Abstand voneinander zu halten gibt es offiziell nicht mehr. Der Flughafen Eindhoven berichtet, dass Besucher, die Reisende mitbringen oder abholen, ab dem 25. September endlich wieder am Flughafen willkommen sind.

Die Abflughalle ist endlich wieder für Besucher, Abholungen und Abgaben geöffnet. Die Abflughalle ist für diese Gruppe seit etwa 15 Monaten gesperrt und nur Reisende durften hinein. Auch das Tragen einer Gesichtsmaske ist am Flughafen nur für Reisende ab 13 Jahren aus dem Prescan (der Bereich, in dem nur Mitarbeiter und Reisende erlaubt sind) vorgeschrieben. Die Hygienemaßnahmen bleiben natürlich weiterhin in Kraft, ihr werdet weiterhin in den Ellbogen husten und niesen. Dazu gehört auch Händewaschen und kein Händeschütteln. Und wenn Menschen Beschwerden haben, müssen sie trotzdem zu Hause bleiben und sich testen lassen. Und obwohl die Eineinhalb-Meter-Regel ab Samstag, 25. September offiziell abgeschafft wird, fragen Sie nach Flughafen Eindhoven Jedenfalls an alle, dies so oft wie möglich zu tun.

Lesen Sie auch: Website von Virgin Atlantic stürzt beim Buchen von Flügen ab

Drucken Freundlich, PDF & Email