Das Phänomen der Bremskontrolle; Das bewusste Treten der Bremse vor einem Lkw nimmt in den Niederlanden zu. 86,9 % der niederländischen Berufskraftfahrer haben diese Form der Straßenaggression selbst erlebt. Mehr als drei Viertel der Lkw-Fahrer (77,3%) haben es sogar mehrmals im Berufsleben erlebt.

Dies geht aus der National Drivers Survey hervor, die zum vierten Mal auf Initiative von Logistische Kraft, Personaldienstleister im Bereich Transport & Logistik. An der Studie nahmen 824 niederländische Berufskraftfahrer teil.

Top 5 Verkehrsstörungen des niederländischen Truckers:

  1. Autofahrer schießen beim Aussteigen vor dem Lkw.
  2. Bewusstes Abbremsen des Staplers (Brake Checking).
  3. Abgelenkte Mitverkehrsteilnehmer durch Mobiltelefone.
  4. Autofahrer, die auf der Autobahn langsamer als 80 km/h fahren
  5. Störung durch andere Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Einfädeln

„Bei einer Länge von mehr als 18 Metern und einem Gewicht von 50 Tonnen bergen unerwartete Aktionen ein großes Risiko. Diese Form der Verkehrsaggression ist lebensgefährlich für die eigene Verkehrssicherheit, für den Fahrer, aber auch für andere fahrende Verkehrsteilnehmer hinter dem Lkw. Sie haben eine reduzierte Sicht auf die Situation mit all ihren möglichen Folgen, daher ist es wichtig, dass wir darauf aufmerksam machen.“

Fahrlehrer Toon Geerts von der Thinq Academy.

Die nationale Fahrerumfrage

Neben Verkehrsbelästigungen wurde auch untersucht, wie niederländische Kraftfahrer relevante Themen innerhalb des Berufsstandes wie etwa Personalmangel und die Rolle technologischer Innovationen sehen. 67 % der Fahrer geben an, dass sie den Fahrermangel bei ihrer täglichen Arbeit bemerken. 75 % der Fahrer glauben, dass der Beruf aufgrund der technologischen Entwicklung in zehn Jahren anders aussehen wird. Ein Viertel der Autofahrer sieht technologische Innovationen sogar als Bedrohung des eigenen Arbeitsplatzes.

Lesen Sie auch: Kampagne: „Sicher unterwegs! Bleib aus dem toten Winkel raus'

Nationale Fahrerumfrage.
Drucken Freundlich, PDF & Email