An der Fassade des RDW-Gebäudes an der Rozenburglaan in Groningen wurde ein neuer Bildschirm angebracht, der die zuletzt ausgestellten Nummernschilder von Personenkraftwagen anzeigt. Dieser Bildschirm hängt gut sichtbar an der Vorderseite des Gebäudes. Im Gebäude befindet sich der Bereich ICT. Dort werden die Entwicklung und Führung des Kfz-Zulassungsregisters und der Datenaustausch mit Partnern der RDW wie Polizei, Versicherer, Kommunen, CJIB und den Finanzbehörden sichergestellt.

Ersatz-Kennzeichenanzeige

Seit mehr als einem Jahrzehnt hängt an der Vorderseite des Gebäudes eine Nummernschildanzeige. Die Technik des alten Bildschirms war veraltet und dadurch blieb der Bildschirm schwarz. Dieser neue LED-Bildschirm ist eine stark verbesserte Version. Das zuletzt ausgegebene Kennzeichen erscheint alle 3 Minuten auf dem Display. Auch auf der Webseite www.rdw.nl um das zuletzt ausgestellte Kennzeichen einzusehen und bestimmte Fahrzeugdaten über die Anwendung RDW-Kennzeichenkontrolle abzufragen.

Funktion des Kennzeichens

Die Ausstellung des Kennzeichens ist wichtig für die Verkehrssicherheit und Zuverlässigkeit. Durch das Nummernschild haben Vollzugsbeamte Einblick in technische und Umweltdaten, die sie überprüfen können. Mit dem Nummernschild ist auch ein Besitzer/Halter verknüpft, der für Verkehrsverstöße haftbar gemacht werden kann. Das Nummernschild ist oft nützlich, wenn andere Formen der Kriminalität untersucht werden. Deshalb ist es wichtig, dass das Nummernschild gut lesbar und merkbar ist. Deshalb befinden sich Striche zwischen Zahlen und Buchstaben und die Platte ist aus Material, das Licht von allen Seiten reflektiert (retroreflektierend).

Geschichte des Kennzeichens

1898 führten die Niederlande als erstes Land der Welt ein Nummernschild ein. Damals waren sie einfach nummeriert. Zunächst wurde dies pro Provinz durchgeführt. 1951 kümmerte sich die damalige Nationale Straßenverkehrsbehörde um die nationale Zulassung. Das erste offizielle Nummernschild war ND-00-01. Seitdem bilden verschiedene Zahlen-Buchstaben-Kombinationen das Nummernschild.

Lesen Sie auch: Flixbus von Antwerpen in die Ukraine

Zeger Baelde (Betriebsleiter) und Gert-Jan Theuwissen (Bereichsleiter ICT) enthüllen neuen LED-Bildschirm mit zuletzt ausgegebenem Kennzeichen.
Drucken Freundlich, PDF & Email