DVDP-Breite =

So werden sie nicht falsch auf dem Gehweg geparkt.

An acht Standorten in Gent sind neue Abstellplätze für übergroße Fahrräder entstanden. Es ist ein Experiment von De Fietsambassade. In der Volderstraat, auf dem Koophandelsplein, auf Gent Zuid, unter der Bibliothek De Krook, auf der Oude Beestenmark, auf dem Sint-Elisabethplein, auf dem Fonteinplein und auf dem Kerkplein in Gentbrugge erschienen neue, orangefarbene Parkplätze für übergroße Fahrräder . Mit diesen Parkplätzen möchte De Fietsambassade Gent eine Lösung für Radfahrer ausprobieren, die es schwerer haben, in den normalen Fahrradständern einen Platz zu finden.

„Mit diesem Experiment testen wir zwei Dinge. Einerseits bieten wir Platz für übergroße Fahrräder, damit sie sicher und bequem abgestellt werden können. Andererseits muss die Markierung und Signalisierung dafür sorgen, dass gewöhnliche Fahrräder nicht abgestellt werden dort.

Bei diesem Versuchsaufbau werden keine Fahrradstellplätze oder Pkw-Stellplätze verschwinden. Die neuen Parkplätze bleiben bis Anfang September bestehen. Der Versuch wird dann ausgewertet und ob er fortgesetzt wird oder nicht. Laut Filip Watteeuw, Beigeordneter für Mobilität, investieren immer mehr Menschen in ein überdimensionales Fahrrad. Die Stadt Gent möchte auch komfortable Unterstände für übergroße Fahrräder bereitstellen, in denen Fahrräder sicher befestigt werden können. So werden sie nicht falsch auf dem Gehweg geparkt.

Zum Thema passende Artikel:
Lesen Sie auch  BikeFlip, Kinder wachsen, Fahrräder nicht
Drucken Freundlich, PDF & Email