Die Unterführung verbindet die neu gebaute Dirk Noordhoflaan mit dem Kreisverkehr an der Mispelhoefstraat.

Aufgrund der Tunnelarbeiten stehen auf der A28/N22 vom 2. Juli bis 2. August weniger Fahrspuren zur Verfügung. Auch die Fahrspuren haben sich verschoben und sind schmaler geworden. Dadurch gilt eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern. Dadurch kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die A2/N2 ist daher nicht komplett gesperrt, allerdings kann die zusätzliche Fahrzeit in Stoßzeiten bis zu 60 Minuten betragen. Dies gilt für die Umgehungsstraße A2/N2 Eindhoven zwischen den Anschlussstellen Batadorp und Leenderheide in beiden Richtungen. Alle Umleitungsstrecken sind vor Ort ausgeschildert.

Um die Erreichbarkeit der Region und der Gewerbegebiete zu verbessern und Staus zu reduzieren, arbeitet die Gemeinde an der Straßenstruktur im Nordwesten von Eindhoven. Dazu gehört ein neuer Tunnel unter der A2/N2, nahe dem Gewerbegebiet GDC Acht. Der Tunnel unter der A2/N2 ist Teil der dritten und letzten Phase des Straßenbaus in Eindhoven Northwest. Eindhoven ist das Herz von Brainport Eindhoven, einer der Säulen der niederländischen Wirtschaft. Die Stadt wächst schnell und immer mehr Menschen kommen, um zu leben, zu arbeiten und zu bleiben. 

Eindhoven Northwest ist einer dieser Standorte, an denen viele weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Das stellt auch den Bereich Mobilität vor Herausforderungen. Der Ausbau des Straßennetzes soll dafür sorgen, dass der Verkehr nicht stockt und die Region erschlossen bleibt. Darüber hinaus werden auch andere Maßnahmen ergriffen, wie z. B. Vereinbarungen mit Arbeitgebern über andere Verkehrsmittel wie Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel usw.

(Text geht unter dem Foto weiter)
Die Lage des neuen Tunnels auf der A2/N2.

Diese Unterführung verbindet Dirk Noordhoflaan mit dem Kreisverkehr an der Mispelhoefstraat. Die neue Unterführung lässt den Verkehr besser fließen und verbessert unter anderem den Flughafen Eindhoven, den Brainport Industries Campus (BIC), Westfields und das Flight Forum auf der Westseite sowie das Warenverteilungszentrum (GDC) Eindhoven-Acht auf der Ostseite. Die Unterführung reduziert zudem das Staurisiko auf der A2/N2 und den Anschlussstraßen. Endlich wird es eine bessere Anbindung an die Auffahrten der A58 in Best geben. Die Arbeiten haben 2021 begonnen und werden spätestens 2023 abgeschlossen sein.

Hinweise für den Durchgangsverkehr

Durch den Durchgangsverkehr (Verkehr, der nicht in Eindhoven sein muss) wird empfohlen, über die A73 und A16 (siehe Karte) und nicht über den Randweg Eindhoven zu fahren.

Hinweise für den Zielverkehr

Für den Zielverkehr (Verkehr mit Ziel Eindhoven) gilt der Rat, möglichst zu ruhigen Zeiten zu reisen oder sich für alternative Verkehrsmittel zu entscheiden. Behalten Sie die aktuellen Verkehrsinformationen im Auge und reisen Sie gut vorbereitet an.   

Erreichbarkeit Ausfahrten 29 bis 32 (von Den Bosch und Nijmegen)

Verkehr aus 's-Hertogenbosch und Nijmegen kann die Ausfahrten 29 bis 32 der Anschlussstelle Batadorp nicht benutzen. Dies sind die Ausfahrten: Eindhoven-Airport, Centrum, Meerhoven, Veldhoven und Veldhoven-Zuid. Die Zufahrt des Flughafens Eindhoven zur A2 in Richtung 's-Hertogenbosch, Nijmegen und Tilburg wird ebenfalls für den gesamten Zeitraum gesperrt. Auch die Dirk Noordhoflaan ist zwischen dem Oirschotsedijk und dem Spottersweg gesperrt. Der Verkehr wird vor Ort umgeleitet.

Sehen Sie sich die aktuellen Reiseinformationen an

Überprüfen Sie vor Ihrer Abreise die aktuellen Reiseinformationen auf der Website von Rijkswaterstaat und die Webseite VonAtoBetter

Zum Thema passende Artikel:
Durch den Durchgangsverkehr empfiehlt sich die Anreise über die A73 und A16.
AppStores
Drucken Freundlich, PDF & Email