DVDP-Breite =

Hauptursache für den historisch hohen NEA-Index ist der Anstieg der Energiepreise.

Der NEA-Index ist aufgrund der Tarifvertragsverhandlungen mit CNV Vakmensen mit einem Tag Verspätung bekannt geworden. Panteia hat berechnet, dass der NEA-Index für den Gesundheits- und Taxiverkehr im Jahr 2023 bei 13,7 % liegen wird.

Die zwei wichtigsten Entwicklungen, die berücksichtigt werden, sind die Erhöhung der Tariflöhne um 8 % zum 1. Januar 2023, wodurch sich die Kostenentwicklung für 6,8 auf insgesamt 2023 % beläuft, und die daraus resultierenden enormen Treibstoffkostensteigerungen im Jahr 2022 bei einer Korrektur von 6,9 %, XNUMX % werden auf das Folgejahr vorgetragen.

Laut dem digitalen Fachmagazin Personentransport Magazine basieren die Kostenentwicklungen auf gesicherten Fakten, wie dem mit CNV Vakmensen abgeschlossenen Tarifvertrag für Pflegetransporte und Taxis und Prognosen des Zentralen Planungsbüros. Kostensteigerungen infolge erhöhter Staus sind bei der Berechnung der Kostenentwicklung nicht berücksichtigt. Auch zukünftige Kostenentwicklungen, die noch ungewiss sind, werden nicht in die Schätzungen einbezogen.

Die geschätzte Entwicklung der Kosten im Jahr 2023 wurde auf der Grundlage der Prognosen des niederländischen Büros für Wirtschaftspolitikanalyse (CPB) in seinem Makroökonomischen Ausblick (MEV) 2023 – Informationen Dritter – dem nationalen Verbraucherpreisindex erstellt (VPI) und dem World Economic Outlook (WEO) vom Oktober 2022.

Hauptursache für den historisch hohen NEA-Index ist der Anstieg der Energiepreise. Das schlägt sich natürlich eins zu eins in den Spritkosten nieder. Zudem sind fast alle Kostenarten enorm gestiegen, denn Energie macht einen großen Teil der Produktionskosten aus. Dies hat die Inflation auf ein Allzeithoch getrieben, was dazu führte, dass die Löhne erheblich stiegen, um die Lebenshaltungskosten zu decken.

Im Auftrag des Sozialfonds für Mobilität hat Panteia einen Überblick über die neuesten durchschnittlichen Kostenentwicklungen für den Taxiverkehr erstellt. Die Kostenentwicklungen pro Taxiunternehmen können daher unterschiedlich ausfallen. Der vollständige Bericht ist Online Ansicht.

Basierend auf diesen Kostenentwicklungen beträgt die durchschnittliche Kostensteigerung im Taxiverkehr für 2023 +13,7 % – Quelle Panteia
Zum Thema passende Artikel:
Kalenderpaket
Drucken Freundlich, PDF & Email