Drucken Freundlich, PDF & Email
Pitane-Bild

In absehbarer Zeit müssen Überlegungen zu weitergehenden Eingriffen angestellt werden. Diese können in mögliche kurzfristige Überbrückungsmaßnahmen unterteilt werden, gefolgt von längerfristigen Vorschlägen, die auf der Forschung basieren.

Das Ministerium für Wirtschaft und Klima (EZK) hat konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Qualität der niederländischen Postzustellung vorgelegt, die seit einiger Zeit unter den gesetzlichen Standards liegt. PostNL, das Hauptunternehmen für die Postzustellung, steht auf dem Prüfstand. Minister Micky Adriaansens hat das Repräsentantenhaus über die Notwendigkeit sowohl kurzfristiger Lösungen als auch langfristiger Visionen informiert.

Minister Adriaansens betonte die Unhaltbarkeit der aktuellen Situation und die Notwendigkeit sofortiger Maßnahmen. Sie erklärte, dass kurzfristige Überbrückungsmaßnahmen erforderlich seien, gefolgt von fundierten langfristigen Strategien. Untersuchungen des Ministeriums zeigen, dass sowohl Verbraucher als auch Unternehmen zunehmend Wert auf die Sicherheit der Lieferung legen und nicht auf deren Geschwindigkeit. Es wird daher darüber nachgedacht, die Zustellzeit von 24 auf 48 Stunden zu verlängern, mit Ausnahme von Kranken- und Bestattungspost, die weiterhin innerhalb von 24 Stunden zugestellt werden müssen.

Eine mögliche Überbrückungsmaßnahme ist die Verlängerung der Zustellzeit auf 48 Stunden bis 2025. Das bedeutet, dass beispielsweise am Mittwoch aufgegebene Sendungen spätestens am Freitag beim Empfänger eintreffen müssen. Krankenpost und Bestattungspost behalten ihre Zustellgarantie von 24 Stunden an sechs Tagen in der Woche.

Der Fokus auf kurzfristige Lösungen geht Hand in Hand mit einer umfassenden Recherche zu langfristigen Strategien. Diese Studie, die von der niederländischen Behörde für Verbraucher und Märkte (ACM) im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Klimapolitik durchgeführt wurde, konzentriert sich auf die Zukunftsvision für Postdienste. Untersucht werden Marktentwicklungen, die Kostenstruktur und der Umfang des Universal Postal Service (UPD). Die Ergebnisse dieser Studie werden voraussichtlich Anfang 2025 die Grundlage für bauliche Maßnahmen bilden.

(Text geht unter dem Foto weiter)
Micky Adriaansens
Bild: © Nationale Regierung Olivier Middendorp – Minister Micky Adriaansens

„Mögliche Eingriffe in den Postmarkt dienen nicht den Geschäftsinteressen von PostNL. Sie müssen sicherstellen, dass Verbraucher und Unternehmen weiterhin eine erschwingliche, pünktliche und zuverlässige Postzustellung nutzen können.“

Der Minister erklärte: „Kurzfristig wird der Postmarkt noch nicht in einen breiteren Zustellmarkt oder zusammen mit Paketen integriert sein.“ Gleichzeitig entsprechen das aktuelle Postgesetz und andere Vorschriften nicht mehr den aktuellen Entwicklungen. Wir sehen, dass die aktuelle Situation weitreichendere Maßnahmen erfordert. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren, setze ich dies bereits in die Wege, damit das nächste Kabinett damit beginnen kann. Mögliche Eingriffe in den Postmarkt dienen nicht den Geschäftsinteressen von PostNL. Diese müssen sicherstellen, dass Verbraucher und Unternehmen weiterhin eine kostengünstige, pünktliche und zuverlässige Postzustellung nutzen können.“

Es ist klar, dass sich der Minister für eine Reform des Postzustellungsmarktes einsetzt. Die Vorschläge zur Verlängerung der Lieferzeit und die umfassende Untersuchung durch die ACM sollen dafür sorgen, dass die Postdienste in den Niederlanden wieder das gewünschte Niveau erreichen. Die aktuelle Situation, in der PostNL die gesetzlichen Standards nicht erfüllt, erfordert drastische und durchdachte Maßnahmen.

Die Verlängerung der Lieferzeit auf 48 Stunden ist eine klare kurzfristige Lösung, die auf die sich ändernden Bedürfnisse von Verbrauchern und Unternehmen reagiert. Die Aufrechterhaltung einer schnellen Zustellung von Kranken- und Bestattungspost zeigt, dass den dringendsten Postkategorien weiterhin Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Längerfristig ist es entscheidend, dass die Erkenntnisse der ACM-Forschung zu nachhaltigen Lösungen führen. Diese Untersuchung wird nicht nur Einblick in die aktuelle Marktdynamik geben, sondern auch beurteilen, inwieweit PostNL ausreichende Anstrengungen unternimmt, um seinen Verpflichtungen nachzukommen. Ziel ist ein zukunftssicherer Postmarkt, der ohne staatliche Subventionen effizient und zuverlässig funktioniert.

ABONNEMENT
Zum Thema passende Artikel:
App-Stores