Passagierströme

DB führt Belegungsrate in Zügen ein

Hinter den Belegungsansichten steckt ein umfassendes Kapazitätsmanagementsystem. Dadurch finden Kunden schneller einen Sitzplatz und der Schienenverkehr wird effizienter. Digitalisierung zum Zurücklehnen: Die Deutsche Bahn (DB) führt Echtzeit-Auslastungsanzeigen auf ersten Strecken im Regionalverkehr ein. Informationen über die Verwendung der Waggons werden ermittelt und

Vorschriften zur Verfügbarkeit von Passagierströmen

Derzeit sind diese Informationen nur auf Anfrage bei den Konzessionären erhältlich. Daten zu Fahrgastströmen sind notwendig, um einen guten Einblick in die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch den Reisenden zu erhalten. So kann die Mobilitätspolitik sowohl für den ÖPNV selbst als auch für die Verknüpfung mit anderen Verkehrsträgern besser gestaltet werden. Biene