Elektrischer Transport

Ministerin Lydia Peeters führt Ladeäquivalente ein

Die flämische Ministerin für Mobilität und öffentliche Arbeiten Lydia Peeters wird an 49 Standorten (entlang der Autobahn und der Regionalstraßen) in Flandern ultraschnelle Ladegeräte (≥150 kW) einführen. Konkret wird bis Juni 8 an 7 Standorten in Antwerpen, 13 in Limburg, 13 in Ostflandern, 8 in Flämisch-Brabant und 2024 in Westflandern eine ultraschnelle Ladeinfrastruktur installiert.

150 Millionen für saubereren und intelligenteren Verkehr

Acht Partnerschaften aus Unternehmern und Forschern erhalten insgesamt 150 Millionen Euro staatliche Unterstützung, um an Innovationen zu arbeiten, die unseren Verkehr sauberer und intelligenter machen. Die Ideen kommen aus der gesamten Mobilitätsbranche: der Automobilindustrie, der Luftfahrt und der maritimen Branche. Insgesamt gibt es 109 Unternehmen (davon 64 KMU) und

Go Sharing bietet ab sofort Elektro-Sharing-Autos an

GO Sharing beginnt heute mit dem Angebot von Elektro-Sharing-Autos. Das Unternehmen startet mit 30 Elektro-Sharing-Autos in Delft, Den Bosch, Den Haag, Eindhoven und Rotterdam, die über feste (Lade-)Plätze verfügen. Einige von ihnen sind zu diesem Zweck eine Partnerschaft mit Q-Park eingegangen. Mit dem multimodalen Service will das Unternehmen seine Leistungsbereiche voranbringen

Fastned eröffnet vier Schnellladestationen in Frankreich

Fastned, das europäische Schnellladeunternehmen, eröffnet heute seine ersten vier Schnellladestationen in Frankreich. Mit diesen ersten vier von neun Stationen haben EV-Fahrer Zugang zu großen und hochwertigen Ladestationen an den Autobahnen zwischen Paris und Lyon. Die Entwicklung der Stationen erfolgt, nachdem Fastned eine Ausschreibung des französischen Mautstraßenunternehmens gewonnen hat