Gesellschaft

Auf dem Weg

  • Kruidvat startet Pilotlieferung mit Fahrradkurier

    Kruidvat hat ein Pilotprojekt mit Lieferung am selben Tag in Den Haag gestartet. Dieser neue Service „Kruidvat Today in Home“ wird in Zusammenarbeit mit den Fahrradkurieren von Packaly angeboten. Kunden im Zustellgebiet können diese neue Möglichkeit der Hauszustellung nutzen. Bei einer Bestellung vor 15.00:XNUMX Uhr werden die bestellten Produkte noch am selben Tag geliefert. Langfristig werden Bestellungen spätestens innerhalb von zwei Stunden zu Ihnen nach Hause geliefert. Wenn das Pilotprojekt in Den Haag erfolgreich ist, wird es auf andere Städte in den Niederlanden und Belgien ausgeweitet. „Kruidvat Today in Home“ ist Teil der Online- und Offline-Strategie von Kruidvat, bei der sich die physischen Geschäfte und der Online-Kanal gegenseitig verstärken.

    „Wir wollen dort sein, wo unsere Kunden sind, zugeschnitten auf ihre aktuellen Bedürfnisse. Offline und Online sind nicht voneinander getrennt, sondern ergänzen und verstärken sich gegenseitig. Dieser Pilot ist eine schöne Ergänzung, um noch besser auf die Bedürfnisse des Augenblicks einzugehen. Junge Erwachsene und Familien mit kleinen Kindern sind es bereits gewohnt, schnelle Online-Dienste in ihren Lebensstil zu integrieren und wollen Produkte auf Knopfdruck schnell geliefert bekommen. Das gilt auch für ältere Kunden, die weniger mobil sind und schnell bestimmte Pflegeprodukte wünschen. Wir verbessern unseren Service, indem wir Bestellungen noch am selben Tag zu Ihnen nach Hause liefern.“

    Roland van den Berg, E-Commerce-Direktor bei Kruidvat.

    Eine nachhaltige Lieferung

    Für „Kruidvat Deze in Huis“ kooperiert der Drogerie-Discounter mit Packaly, einem nachhaltigen Same-Day-Delivery-Kurierdienst vom Geschäft bis zur Haustür. Mit Packaly werden Bestellungen aus fünf Kruidvat-Filialen in Den Haag per Fahrrad CO2-neutral geliefert, so die Discount Drogerie.

    „Wir bei Packaly sind sehr stolz darauf, Kruidvat zu unserem Kundenportfolio hinzufügen zu können. Damit fügen wir neue Produktgruppen hinzu, die wir vorher bei Packaly nicht hatten. Durch diese Zusammenarbeit geben wir vielen Menschen eine neue Möglichkeit, das Paket am selben Tag schnell und nachhaltig über den Kruidvat-Webshop zu erhalten.“

    Axel Dekker, CEO von Packaly.

    In den Lieferoptionen können Kunden die Lieferung am selben Tag wählen. Nach dem Bestellvorgang wird zusätzlich zur Bestellbestätigung ein Track & Trace-Code mit Informationen zur Sendung versendet. Das nächstgelegene Geschäft holt die Produkte ab, woraufhin der Packaly-Kurier das Paket im Geschäft abholt und abends beim Kunden abliefert.

    Rollout in andere Regionen

    Langfristig möchte Kruidvat mit noch kürzeren Lieferzeiten arbeiten. Van den Berg: „Zunächst arbeiten wir auf zwei Stunden und schließlich sogar auf eine Stunde hin. Das erhöht die Qualität und Schnelligkeit unseres Services noch einmal.“ Die Erfahrungen, die wir mit dem Pilotprojekt in Den Haag sammeln, werden genutzt, um unsere Zustelloption weiter zu optimieren und schließlich in anderen Regionen auszurollen.

Tourismus

  • Machen Sie eine Zeitreise im Industriemuseum in Gent

    Vandaag bestellen we met een simpele muisklik van
    alles op het internet.

    Im Zentrum von Gent, nur einen Steinwurf vom Vrijdagmarkt entfernt, ist das Industriemuseum in einem beeindruckenden Fabrikgebäude untergebracht. In der ehemaligen Baumwollfabrik – es riecht noch nach Maschinenöl! – kleine und große Geschichten lassen die bewegte Industriegeschichte lebendig werden. Mehrere Generationen von Unternehmern, Händlern und Arbeitern nehmen Sie mit auf eine universelle Geschichte über Menschen und Maschinen und wie sie die Welt um uns herum verändert haben.

    die tägliche Mahlzeit

    Es gibt viel zu bestaunen, aber die alten Emaille-Werbetafeln und 't Winkeltje mitten in der Ausstellung werden die Besucher zweifellos sofort anziehen. Die Einkaufstasche eines durchschnittlichen Haushalts sah vor hundert Jahren noch ganz anders aus. Konsumieren bestand darin, die tägliche Mahlzeit zu sich zu nehmen. Kleidung musste ein halbes Leben lang halten. Luxusprodukte wie ein Fernseher halten erst 1950 Einzug in die westlichen Wohnzimmer. Massenkonsum wird zur Norm; Spaß beim Einkaufen eine beliebte Freizeitbeschäftigung.

    Transport und Logistik

    Der Weg der Ware vom Feld oder der Fabrik zum Verbraucher ist weitgehend unsichtbar. See- und Binnenschifffahrt, Luftfahrt, Straßen- und Schienenverkehr: Über eine Kombination aus Transportmitteln und Zwischenstopps findet weltweit ein endloser Warenstrom seinen Weg zum Kunden. Container und Kräne, Paletten und Gabelstapler nehmen Fabrikarbeitern, Hafenarbeitern und Lagerarbeitern kiloweise Gewicht von den Schultern. Doch heute bleiben die Arbeitsbedingungen und die ökologischen Auswirkungen der Logistikbranche Stoff für Diskussionen

    Heute bestellen wir alles per Mausklick im Internet.

    Heute bestellen wir alles per Mausklick im Internet. Das physische Geschäft verliert als herausragender Ort, an dem wir unsere Einkäufe tätigen, an Boden. Aber das Prinzip der Hauszustellung ist nicht neu, man denke nur an Milchmann, Wanderspaziergänger, Versandhändler und Teleshopping. Das Online-Angebot platzt heute aus allen Nähten. Gleichzeitig erschaudern viele Menschen beim Anblick leerstehender Einzelhandelsimmobilien, unterbezahlter Kuriere und vorbeirasender Transporter.

    Der Sixties-Shop im Zentrum der Ausstellung wird zweifellos zum Publikumsliebling für Nostalgie für den Nachbarschaftsladen von gestern oder für Selfies für soziale Medien. Aus der Sammlung der Supermarktkette Delhaize wurde ein auffälliger Einkaufswagen gefischt. Es ist ein Einkaufswagen aus dem ersten belgischen Supermarkt am Place Flagey in Brüssel (1957). Dank Colruyt erregt ein Scanner der alten Schule Aufmerksamkeit. Colruyt war der erste Supermarkt in Belgien, der 1987 auf den Strichcode umstellte.

    Der Weg, den Waren vom Feld oder der Fabrik zum Verbraucher zurücklegen.