Tourismus

Angst vor noch weniger ausländischen Touristen als 2020

Die niederländische Tourismusbranche befürchtet, dass dieses Jahr noch schlimmer ausfallen wird als 2020, als der weltweite Ausbruch des Coronavirus den internationalen Reiseverkehr zum Erliegen brachte. Die Zahl ausländischer Touristen und Geschäftsreisender wird 2021 um mehr als ein Viertel niedriger sein als im Vorjahr, schätzt das niederländische Amt für Tourismus und Entwicklung.

EU schränkt Ankunft amerikanischer Touristen wieder ein

Amerikanische Touristen können bald nicht mehr einfach so in die Europäische Union reisen. Die EU-Staaten haben sich unter anderem darauf verständigt, die Reiseregeln für die USA zu verschärfen, weil sich dort das Coronavirus wieder ausbreitet. Im Juni einigten sich die EU-Mitgliedstaaten darauf, amerikanische Vergnügungsreisende zuzulassen, denen die Tourismusbranche in