Jedes Jahr werfen Besucher des Efteling Münzen in den Wunschbrunnen für Save the Children. In diesem Jahr kamen mehr als 7.500 Euro zusammen. Das entspricht mehr als 45 Eimer voll Münzen. Wie jedes Jahr spendet Efteling den Betrag an Save the Children. Rotkäppchen hat den Beitrag an Save the Children übergeben.

Wunschquelle

De Wensbron befindet sich in märchenhafter Lage im Efteling, zwischen Symbolica und dem Baron 1898. Bei der Eröffnung der Wunschquelle am 21. Mai 1985 warf Prinzessin Juliana die allererste Münze auf die Untertasse von Visje Gijs. Seitdem wird der Brunnen jährlich geleert und der Erlös geht an die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation Save the Children. In diesem Jahr wurde der Wunschbrunnen zum 35. Mal geleert. Insgesamt hat Efteling in den letzten Jahren mehr als 200.000 Euro an die Kinderrechtsorganisation Save the Children gespendet.

Sich zusammen tun

Die Spende von Efteling wird jedes Jahr verwendet, um Kinder und ihre Familien zu unterstützen, die am dringendsten Hilfe bei Ernährung, Bildung und Schutz benötigen. Die Projekte werden in 120 Ländern von Afghanistan bis Haiti, aber auch in den Niederlanden durchgeführt. Das TeamUp-Programm hilft Flüchtlingskindern, ihre Erfahrungen durch Sport- und Spielaktivitäten in Schulen und Asylbewerberheimen zu verarbeiten. So lernen Kinder von 6 bis 18 Jahren, mit ihren Gefühlen umzugehen

Über Rette die Kinder

Jedes Kind hat das Recht auf eine glückliche Kindheit. Deshalb setzt Save the Children alles daran, das Leben von Kindern zu verbessern – und damit die Zukunft unserer Gesellschaft. Als größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt geben wir Kindern einen gesunden Start, die Chance zu lernen und Schutz vor Ungerechtigkeit. Jeden Tag wieder. bedingungslos.

Foto: Efteling

Lesen Sie auch: Tesla stoppt die Montage der Modelle S und X in Tilburg

Drucken Freundlich, PDF & Email