Ab heute, dem 3. November, wird der Reisehinweis vom Außenministerium für Portugal und Deutschland angepasst. Auf der Europakarte ist nur noch wenig übrig, was noch "gelb" gefärbt und für Urlaubsreisen zugänglich ist. Die Zahl der Coronavirus-Infektionen ist in Deutschland hoch. Ab dem 3. November 2020 gilt der Farbcode Orange daher für ganz Deutschland. Reisen nach Deutschland sind nur bei Bedarf gestattet. Wenn Sie in die Niederlande zurückkehren, müssen Sie sich 10 Tage lang in Quarantäne befinden. Darüber hinaus gelten in Deutschland vom 2. bis mindestens 30. November neue restriktive Koronamaßnahmen.

Catering-Einrichtungen, Theater- und Konzertsäle sowie Kinos sind geschlossen. Touristische Übernachtungen sind nicht mehr erlaubt. Was dies für den Grenzverkehr zwischen Deutschland und den Niederlanden bedeutet, ist noch nicht bekannt. Wir warten auch auf die Pressekonferenz heute Abend, es gibt Gerüchte, dass die Regeln in unserem Land noch strenger werden. Die Zahl der Coronavirus-Infektionen hat in ganz Portugal mit Ausnahme der Azoren ebenfalls zugenommen. Der Farbcode des gesamten Landes und auch der Insel Madeira wird daher am 3. November 2020 von „gelb“ in „orange“ geändert. Reizen ist nur bei Bedarf erlaubt. 

Der Azoren-Farbcode bleibt gelb. Ab dem 3. November ist eine Reise nach Portugal nur bei Bedarf gestattet. Nach einem Aufenthalt in Portugal und auf der Insel Madeira müssen Sie nach Ihrer Rückkehr in die Niederlande 10 Tage lang unter Quarantäne gehen. Sie müssen nicht in die Quarantäne gehen, wenn Sie auf den Azoren waren. Ab heute können Sie also nur noch nach Curaçao, Schweden, Griechenland und auf die Kanarischen Inseln reisen, da hier noch der Code Gelb gilt. Die Frage ist natürlich, wie lange dies "gelb" bleiben wird. Es gibt Gerüchte, dass unser Kabinett vor den Weihnachtsferien einen negativen Reisehinweis herausgeben wird. Der Rest Europas ist daher Code orange und für Urlaubsreisen nicht zugänglich. Wenn Sie nach Hause zurückkehren, müssen Sie in die Quarantäne nach Hause gehen.

Lesen Sie auch: Die Passagierzahlen an niederländischen Flughäfen sind dramatisch

Share on Facebook
Teilen auf Twitter
Bei LinkedIn teilen
Teilen Sie auf WhatsApp
WhatsApp uns!
Haben Sie einen Tipp oder Kommentar für die Redaktion?
Sie können auch Pitane Blue verwenden erreichen über WhatsApp.
Senden Sie uns eine Nachricht an: +316-14792746
WhatsApp
Pitane-Fahrer Tikkie
Taxifahrer lässt sich mit einem Tikkie in der Pitane Driver App nieder
Software für Taxiunternehmen
Drucken Freundlich, PDF & Email