Mit der Einführung von Mobipoints und der Ankunft eines Mobilitätszentrums können wir laut Lydia Peeters Flämischer Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten, der Angebot und Nachfrage in Einklang bringt. Das Hauptaugenmerk liegt auf weniger Handys und Zugänglichkeit. Es sind 4 Kandidaten für das Mobilitätszentrum im Rennen, von denen wir Mitte März wissen werden, wer beauftragt wird. Ein Mobipoint ist der Ausgangspunkt Ihrer Reise und von dort aus können Sie überall hinkommen. Sie können mit Bus oder Bahn dorthin fahren, bald aber auch mit dem Fahrrad oder Auto, Taxi oder einem anderen Mobility as a Service-Service.

Zum Beispiel hat ein mobiler Punkt oder ein Hoppin-Punkt immer einen Zug, einen Bus, ein gemeinsames Fahrrad, gemeinsame Autos, Fahrradabstellplätze und einen Sammeltransport. Weitere Transportfunktionen wie gemeinsame Fahrräder, Ladestationen, Taxi- und Fahrgemeinschaften usw. können hinzugefügt werden. Ein Mobi-Punkt muss für alle Benutzer mit oder ohne Behinderung zugänglich sein, unabhängig von Alter und Umständen. Für Reisende mit besonderen Bedürfnissen und Reisende, die in sehr ländlichen Gebieten leben, steht ein maßgeschneiderter Transport zur Verfügung. Die Abteilung für Mobilität und öffentliche Arbeiten hat zuvor eine öffentliche Ausschreibung für die Einrichtung dieses Mobilitätszentrums veröffentlicht.

Die Abteilung für Mobilität und öffentliche Arbeiten entwickelte sich einen Schritt-für-Schritt-Plan für den Bau eines Hoppin-Punktes. Der Schritt-für-Schritt-Plan richtet sich an alle am Bau eines Hoppinpunt beteiligten Akteure und erklärt, was ein Hoppinpunt ist, was er erfüllen muss und wie der Hoppin-Hausstil angewendet werden muss. Wir reisen nicht nur mit einem Transportmittel, sondern kombinieren zunehmend verschiedene Formen der Mobilität.

Zum Beispiel fahren wir mit dem Fahrrad zum Bahnhof und nehmen dann den Zug. Oder wir fahren mit dem Auto in einen Park und fahren mit der Straßenbahn oder dem gemeinsamen Fahrrad in die Innenstadt. Dies erleichtert ein reibungsloses Schalten. Die Verfügbarkeit von koordinierte Transportmöglichkeiten Gut ausgestattete Abzweigungen ermöglichen einen reibungslosen Wechsel zwischen verschiedenen Verkehrsträgern.

Fahrradabstellplatz
Tiefgarage Leuven

Maßgeschneiderter Verkehr ist die unterste Transportschicht des öffentlichen Verkehrsmodells für die grundlegende Zugänglichkeit. Zu dieser Transportschicht gehören nicht nur (Shuttlebusse), sondern auch geteilte Fahrräder, geteilte Autos und Sammeltaxis. Das Mobilitätszentrum hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Reise. Auf diese Weise finden Sie heraus, welches Transportmittel für Sie am besten geeignet ist und wohin Sie umsteigen müssen. Das Mobilitätszentrum informiert Sie daher zunächst über Ihre Reise und reserviert Ihre Fahrt. Längerfristig können Sie Ihr Ticket für Ihre gesamte Reise mit verschiedenen Transportmitteln am Hauptbahnhof kaufen. Das Mobilitätszentrum kann kostenlos per Telefon, Bewerbung oder Website konsultiert werden.

Lesen Sie auch: MaaS-NL glaubt, dass MaaS die Mobilität in den Niederlanden verbessert

Drucken Freundlich, PDF & Email