Die flämische Ministerin für Mobilität und öffentliche Arbeiten, Lydia Peeters, gab heute im flämischen Parlament einen Text und eine Erklärung zur Platzierung des flämischen Mobilitätszentrums. Am Freitag, dem 2. April, traf die flämische Regierung die begründete Entscheidung über die Vergabe. Danach begann eine Wartezeit, die die Kommunikation einschränkte. Am 20. April 2021 gab der Staatsrat bekannt, dass ein Kandidat für den Betrieb des Mobilitätszentrums bei äußerster Dringlichkeit einen Antrag auf Aussetzung gestellt hat. „Der Start des Mobilitätszentrums am 1. Januar 2022 ist aufgrund dieses Verfahrens nicht mehr möglich“, sagt Minister Peeters. "Wir müssen die Entscheidung des Staatsrates abwarten, um die vollständigen Auswirkungen auf den Zeitpunkt und die Einführung der grundlegenden Zugänglichkeit zu bewerten."

Was ist das Mobilitätszentrum?

De Mobilitätszentrum ist ein wichtiger Bestandteil der neuen flämischen Grundzugänglichkeit. Es geht von einem nachfrageorientierten Mobilitätsangebot aus und konzentriert sich auf die Kombination verschiedener Transportmittel oder der Kombimobilität. Das Mobilitätszentrum wird schließlich unter anderem dafür verantwortlich sein, Reisende über öffentliche Verkehrsmittel in Flandern zu informieren, Routen zu kartieren und Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel zu kaufen. Reisende in Flandern können sich mit Fragen zum öffentlichen Verkehr in all seinen Aspekten an das Mobilitätszentrum wenden: Zug, Straßenbahn, Bus, gemeinsame Fahrräder sowie Autos und Flex-Systeme. Der Austausch wird über eine App, eine Website und ein Callcenter zugänglich sein. Bestimmte Zielgruppen - beispielsweise Menschen mit Behinderungen - können sich mit ihren Fragen auch an die Zentrale wenden.

Antrag auf Aussetzung

Die flämische Regierung startete im März 2020 den öffentlichen Auftrag für das Mobilitätszentrum und traf am Freitag, den 2. April 2021 eine motivierte Preisentscheidung. Mindestens einer der Kandidaten für den Betrieb des Mobilitätszentrums hat seitdem beim Staatsrat einen Antrag auf Aussetzung für den Fall einer äußersten Dringlichkeit gestellt. Das hat Minister Peeters heute im flämischen Parlament gesagt. Der Staatsrat hat dies am 20. April 2021 offiziell dem Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten gemeldet. Am 21. April erhielt der Rat die offizielle Mitteilung, dass die Sitzung zu dieser Akte am 4. Mai stattfinden wird. Der Rat wird die Entscheidung voraussichtlich eine Woche später unterzeichnen.

Verschiebung der Einführung der grundlegenden Zugänglichkeit

Wenn der Staatsrat auf die Argumente der Gegenpartei reagiert und die Entscheidung über die Vergabe ausgesetzt wird, kann der Vertrag nicht geschlossen werden. Die konkreten Auswirkungen einer Aufhängung sind derzeit schwer abzuschätzen. Dies hängt stark von den Gründen und Motiven ab, auf deren Grundlage der Rat die Aussetzung beschließen würde.

Wenn die Entscheidung positiv ist, wird erwartet, dass der Vertrag um den 17. Mai 2021 geschlossen werden kann.

Dies bedeutet, dass die Umsetzung der grundlegenden Zugänglichkeit am 1. Januar 2022 nicht möglich ist, da das Mobilitätszentrum nicht rechtzeitig betriebsbereit sein wird.

Es ist noch nicht möglich zu bestimmen, wann dies verschoben wird. Dies hängt nicht nur vom Datum der endgültigen Entscheidung des Rates ab, sondern auch vom Inhalt der Entscheidung des Rates und der neuen Planung, die zu einem geeigneten Zeitpunkt erstellt werden muss.

Lydia Peeters: „Ich habe meine Verwaltung angewiesen, einen neuen Zeitplan zu erstellen, sobald mehr Einblick in die Fristen dieses Verfahrens vorliegt. Es ist besonders wichtig, dass alle Stakeholder durch klare und korrekte Kommunikation schnell informiert werden. “

Weder Minister Peeters noch die flämische Regierung können derzeit weitere Informationen über die motivierte Preisentscheidung oder den Inhalt der Petition veröffentlichen. Um einen reibungslosen Ablauf des Verfahrens zu gewährleisten, ist es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wünschenswert, zu kommunizieren.

Lesen Sie auch: Warum mit Kamikaze Tender fortfahren?

Drucken Freundlich, PDF & Email