Immer mehr Niederländer entscheiden sich für einen gebrauchten Elektro-Pkw. 2021 werden etwa doppelt so viele Privatpersonen ein solches gebrauchtes Elektroauto mit Zuschuss gekauft haben wie im Vorjahr. Damit ist die zur Verfügung stehende Förderung für gebrauchte Elektroautos für dieses Jahr vollständig ausgeschöpft. Im vergangenen Jahr war ein Teil des Geldes aufgrund weniger Anträge ungenutzt.

„Viele schauen bei der Wahl eines anderen Autos zuerst auf den Gebrauchtmarkt. Dieser Markt kommt wirklich in Schwung, und das ist wichtig. Natürlich wünsche ich mir auch, dass noch in diesem Jahr mehr Menschen mit Zuschuss ein Elektroauto kaufen können. Besonders erfreulich finde ich aber, dass sich mit dieser Unterstützung bereits so viele Menschen für das elektrische Fahren entscheiden. In den kommenden Jahren wollen wir, dass das für noch viel mehr Menschen attraktiv wird."

Staatssekretär Steven van Weyenberg (Infrastruktur und Wasserwirtschaft).

Second-Hand attraktiv mit Zuschuss

Wie im Klimaabkommen vereinbart, können Privatpersonen seit letztem Jahr mit einem Zuschuss ein Elektroauto erwerben. Kaufen oder leasen. Neu oder gebraucht. Elektroautos sind billiger im Betrieb, aber teurer in der Anschaffung. Ziel ist es, das elektrische Fahren für Privatpersonen, die einen kompakten Mittelklasse-Pkw suchen, attraktiv zu machen. Die Niederlande sind das erste Land in Europa, das Subventionen für den Gebrauchtmarkt gewährt.

Immer mehr Menschen nutzen diese Möglichkeit. Im Jahr 2020 kauften 3000 Privatpersonen mit einem Zuschuss (2000 Euro) ein gebrauchtes Elektroauto. Aufgrund weniger Anträge wurden damals nicht alle verfügbaren Fördermittel in Anspruch genommen. In diesem Jahr ist das Budget vollständig ausgeschöpft; 6750 Privatpersonen nutzten das Angebot. Die Regelung läuft bis 2025. Für dieses Jahr standen 13,5 Millionen Euro für gebrauchte Elektro-Pkw zur Verfügung, für nächstes Jahr ist ein Förderbudget von 18,3 Millionen geplant.

Mehr Auswahl und Sicherheit

Elektrofahrern wird immer mehr Auswahl und Sicherheit gegeben, auch aus zweiter Hand. Die Förderanträge zeigen, dass hier auf dem Gebrauchtmarkt immer mehr junge Elektroautos aus dem Ausland angeboten werden. Auch in Bezug auf Alter und Modelle gibt es immer mehr Auswahl. XNUMX Prozent der in diesem Jahr geförderten Elektro-Gebrauchtwagen sind nicht älter als ein Jahr. Ein Viertel ist älter als vier Jahre.
Für immer mehr Menschen ist ein gebrauchtes Elektroauto eine gute Option. Die Batterien von Elektroautos verbessern sich schnell, und Händler gewähren oft noch eine Werksgarantie auf die Batterie eines gebrauchten Elektroautos.

Immer mehr Elektroautos unterwegs

Elektrisches Fahren ist auf dem Vormarsch. In den Niederlanden sind mittlerweile fast 200.000 Elektro-Pkw unterwegs. Im Klimaabkommen hat sich das Kabinett darauf verständigt, dass bis 2030 alle Neuwagen emissionsfrei fahren, zum Beispiel elektrisch oder mit Wasserstoff. Regierungen und Netzbetreiber arbeiten hart. Beispielsweise werden viele Ladestationen installiert. Immer mehr smarte Ladestationen, die das Stromnetz schützen. Das Kabinett will elektrisches Fahren auf lange Sicht für alle attraktiv machen, so die Regierung Nationale Regierung.

Lesen Sie auch: Nachhaltigkeit ist eine Priorität für Maasstad Regie Centrale

Drucken Freundlich, PDF & Email