Der Lieferant ist unterwegs und kann jeden Moment da sein.

Ein Rundgang durch mehrere Restaurants zeigt deutlich, dass der Personalmangel ein Streich spielt. Warten auf die Bestellung und nicht sicher, ob das Essen kommt. Sendungsverfolgungsdienste des Lieferdienstes funktionieren nicht oder der Verbraucher glaubt, der Zusteller sei unterwegs und per E-Mail automatisch nach zwei Stunden die Frage, was Sie von der Bestellung halten? Es ist also an der Zeit, etwas zu recherchieren.

Zusteller nicht immer schuldig

Sind es immer die Zusteller? Nein, auch Restaurants haben Probleme. Wir müssen uns für Lieferboten einsetzen, nachdem wir diese Geschichte gehört haben. 

„Ich ging gegen 19.00:17.20 Uhr zum Restaurant Hemels in Eindhoven, nachdem ich um XNUMX:XNUMX Uhr eine Bestellung auf der Heimlieferplattform aufgegeben hatte. Ich habe keinen Lieferservice gesehen, also habe ich zuerst im Restaurant angerufen. Das Telefon wurde zuerst nicht beantwortet und nach einiger Zeit landete ich in der Voicemail. Versuchte es ein paar Minuten später erneut und ich wurde von einer freundlichen Dame empfangen, die mir sagte, dass der Zusteller schon seit einiger Zeit unterwegs sei und jede Minute da sein könnte. Gute Nachrichten also, dass das ‚himmlische‘ Essen unterwegs war und die Dame mir alles Gute wünschte.“

Geht eine Bestellung ein, verbindet die Plattform sofort einen Zusteller mit dem Restaurant. Erst dann gilt die Bestellung als angenommen, wenn der Service den Zeitpunkt mitteilt, zu dem sich der Zusteller beim Restaurant melden muss und das Restaurant dafür sorgen muss, dass das Essen zu diesem Zeitpunkt fertig ist. 

„Gegen 19.45:3 Uhr kein Zusteller in Sicht, also erneuter Anruf im Restaurant. Eine andere Dame am Telefon, die mir mitteilte, dass die Bestellung noch nicht bearbeitet wurde, da sie nach eigenen Angaben Personalmangel haben und musste nur mit zwei Personen den Gottesdienst erledigen. Die Dame brach am Telefon während des Gesprächs in Tränen aus und entschuldigte sich, dass niemand gegangen war, aber sie selbst konnte die Menge nicht mehr bewältigen. Während des Gesprächs wurde die weinende Dame übernommen von der First Lady, mit der wir vorhin gesprochen haben. Sie dachte, die Bestellung sei längst weg, aber bei näherem Hinsehen war die Quittung verloren gegangen. Kurz gesagt, kein Essen nach mehr als XNUMX Stunden Wartezeit."

(Text geht unter dem Foto weiter)
Fahrradlieferservice home delivery.nl

„Wütende Anrufe und schlechte Bewertungen sind nicht immer die Folge von Personalmangel bei den Lieferdiensten.“

Das Problem liegt also nicht immer bei den Zustellern. Wenn es kein Essen gibt, können sie wenig tun. Die Koninklijke Horeca erkennt die Probleme an und weist darauf hin, dass die Auftragsspitze aufgrund der vorzeitigen Schließung der Gastronomie größer ist. Ein guter Tipp wäre natürlich, dass sich das Restaurant auf dem Bahnsteig auf „geschlossen“ stellt, um zu verhindern, dass Kunden nicht bedient werden. Wenn es um die Besetzung der Lieferanten geht, kann das Restaurant erwägen, sich auf „zum Mitnehmen geöffnet, aber für die Lieferung geschlossen“ zu stellen.

In der Corona-Zeit sind viele Restaurants hinzugekommen. Sie liefern nicht mit ihren eigenen Leuten, sondern mit Zustellern von Plattformen wie Thuisbezorgd, Deliveroo und Uber Eats. Bei der Erklärung der Situation am Telefon ist man meist verständnisvoll, Lügen über den Zusteller, der gar nicht unterwegs ist, sind falsch. Die Folge sind ausnahmslos schlechte Bewertungen auf der Buchungsplattform. Dem können sie vorbeugen, indem sie sich bei Personalengpässen schnell auf „geschlossen“ stellen. 

Siedlung

Sehr ärgerlich für den hungrigen Verbraucher, der bei der Bestellung alles im Voraus bezahlt hat. Was die Zahlung betrifft, ist noch nicht klar, wie dieses Geld zurückerstattet wird. Nachdem sie eine Beschwerde eingereicht und eine Rückerstattung beantragt hatten, erhielten sie eine automatische Antwort von der Plattform, dass sie ihr Bestes tun, um so schnell wie möglich eine Antwort zu geben. Die Antwort kann sich auch aufgrund von Personalmangel verzögern.

Zum Thema passende Artikel:
AppStores
Drucken Freundlich, PDF & Email