Schnelle Radwege, auch Radwege oder Fahrradautobahnen genannt. Sie haben wahrscheinlich schon davon gehört. Es ist eine direkte, komfortable Fahrradverbindung zwischen urbanen Regionen mit wenigen Hindernissen, die dafür sorgt, dass Sie schnell und reibungslos an Ihr Ziel kommen. Diese schnellen Fahrradrouten bieten eine bessere und schnellere Erreichbarkeit von Pendlerstandorten und ermutigen Pendler, mit dem Fahrrad zu reisen. Am besten wäre es, wenn eine schnelle Radroute komplett aus klaren, vier Meter breiten roten Radwegen besteht. Dies ist leider nicht machbar, da diese über große Distanzen und Flächen verlaufen. Und deshalb sind in der Realität oft Etappen verbunden.

Eine schnelle Radroute kann daher aus verschiedenen Teilen bestehen, wie beispielsweise einem bestehenden breiten Radweg, einem Abschnitt einer Radstraße, einem Abschnitt eines neuen Radweges und einem markierten Radabschnitt auf einer Straße. Schnelle Radwege sind immer eine Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und der Provinz. Eine solche Route muss sicher sein und auch Radfahrer müssen möglichst wenig Stau mit Zügen und Autos haben. Radfahrer müssen auf dieser Strecke möglichst Vorrang haben, weshalb beispielsweise an einer Kreuzung ein Fahrradtunnel gebaut wird. Es gibt bereits einige in unserem Land und es kommen ständig weitere hinzu.

Auch in Brabant werden verschiedene schnelle Fahrradrouten gebaut, die F261 Tilburg-Waalwijk, die F59 Waalwijk-'s-Hertogenbosch, F50 Uden-Veghel, F270 Eindhoven-Helmond, F58 Breda-Tilburg und die F50 Nistelrode-Uden. Die Strecken 's-Hertogenbosch-Oss und Eindhoven-Valkenswaard sind bereits fertiggestellt. Ziel ist es, bis 2030 in Brabant über ein komplettes Netz schneller Fahrradrouten zu verfügen. Die Arbeiten am Eindhovener Teil der schnellen Fahrradroute zwischen dem Hauptbahnhof Eindhoven und dem Hauptbahnhof Helmond haben endlich begonnen. Der Helmond-Teil der schnellen Radroute war für eine Weile fertig, aber der Eindhoven-Teil verzögerte sich. Ende 2022 muss es Eindhoven Teil sind bereit und auch Radfahrer können diese schnelle Radroute nutzen.

Lesen Sie auch: Feinstaub messen mit der neuen Version von Snuffelfiets

Drucken Freundlich, PDF & Email